25. Juli 2022Serielles Sanieren

Start des Pilotprojekts

Haus in der Zeppelinstraße

Nach Gründung der Renowate GmbH Anfang 2022 ist der Startschuss für die ersten beiden Sanierungsprojekte in der Zeppelinstraße in Mönchengladbach gefallen.

Dies sind erst die ersten 2 von insgesamt 14 Modernisierungsprojekten nach dem Energiesprong-Prinzip, die in den nächsten 24 Monaten zur Umsetzung anstehen, um auf diese Weise schneller, effizienter und kostengünstiger in der energetischen Sanierung zu werden und den Klimaschutz in Deutschland weiter voranzubringen. Renowate arbeitet seit dem ersten Tag konsequent daran, digitale, skalierbare Prozesse für Modernisierungsmaßnahmen zu entwickeln mit dem einen Ziel: Der Lösungsanbieter für effizientes energetisches Erneuern in der DACH-Region zu werden.

Nach der Sanierung werden die 47 Wohnungen dem KfW 55-Standard, einem von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in der Bundesrepublik entwickelter Bewertungsmaßstab für energieeffiziente Häuser. entsprechen. Aufbauend auf hoch innovativen Planungs- und Fertigungsprozessen ist in europäischer Zusammenarbeit der deutsch-österreichischen Gesellschaft unter Verwendung von Lüftungssystemen aus Belgien, Fassadenelementen aus Estland und Wärmepumpen aus Deutschland diese hohe Umsetzungsgeschwindigkeit möglich geworden.

Auch interessant:

Verantwortliche und Gäste bei der offiziellen Enthüllung des Firmenlogos

01. April 2022

Klimaschutz in Serie

Renowate_verbaut_erstes_Fassadenelement
Serielles Sanieren

09. September 2022

Gegen den Energiepreisschock

Weitere Presseartikel